Hacker/Kleinmann: 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup voller Erfolg

Nach dem furiosen Finale des 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cups auf dem vollen Center Court des A1 Major Vienna presented by Swatch ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. 50 Mannschaften mit mehr als 250 Kindern haben an den ersten Stadtmeisterschaften f├╝r 10- bis 14-J├Ąhrige teilgenommen ÔÇô f├╝r Sportstadtrat Peter Hacker und Peter Kleinmann vom Veranstaltungskomitee ein weiterer wichtiger Schritt, um Wiens Kinder f├╝r Bewegung, Sport und Beach-Volleyball zu begeistern.

Die Stimmung unter den Siegern beim Kinder Cup-Finale am Center Court auf der Wiener Donauinsel war ausgelassen: Bei der Siegerehrung bekamen die GewinnerInnen den Pokal von Mister Beach-Volleyball Hannes Jagerhofer ├╝berreicht. Das Siegerteam freute sich ├╝ber den Titel ÔÇ×Wiener Beach-Volleyball Stadtmeister 2019ÔÇť, das Veranstaltungskomitee rund um die Stadt Wien und Peter Kleinmann, Vorstandsmitglied es europ├Ąischen Volleyballverbands (CEV), ├╝ber eine mehr als gelungene Premiere.

ÔÇ×Die Stimmung am Center Court und am ganzen Turniergel├Ąnde war wirklich einmalig. Ich freue mich sehr, dass wir so vielen Wiener Kindern erm├Âglichen konnten, diese Atmosph├Ąre hautnah mitzuerleben. Besser kann man die Faszination dieses Sports nicht vermittelnÔÇť, so Sportstadtrat Hacker, der sich auch beim Publikum f├╝r die Unterst├╝tzung der Kinder und Jugendlichen bedankte. 

Peter Hacker, Sportstadtrat Wien

ÔÇ×Wien ist anders, auch im Beach-Volleyball! Ziel erreicht! Hunderte Kinder machen es den Heroes am Center Court nach und spielen Beach-Volleyball.ÔÇť

Peter Kleinmann, Mit-Initiator

Mehr als 50 Teams dabei
Die Stadt Wien hat mit dem Kinder Cup ein Format ins Leben gerufen, mit dem zahlreiche Kinder f├╝r Beach-Volleyball und Bewegung unter freiem Himmel begeistert werden konnten. Die gro├če Anziehungskraft des A1 Major Vienna presented by Swatch, das heuer bereits zum dritten Mal in Folge auf der Wiener Donauinsel gastierte, wurde daf├╝r sehr gut genutzt. 50 Quattro-Mixed-Mannschaften mit mehr als 250 Kindern matchten sich in den Vorrundenturnieren um eines der begehrten Starttickets f├╝r die Finalspiele auf den offiziellen Courts des A1 Major Vienna presented by Swatch. Das Finale selbst wurde am Center Court, vor 8000 frenetischen Fans, direkt vor dem Bronze-Medaillen Match der Herren, ausgetragen.

Zus├Ątzlich fand eine Woche vor dem Eventstart noch ein Workshop mit ├╝ber 100 Kindern direkt auf der Donauinsel statt. Trainiert wurden die Kids dabei von niemand geringerem als dem Vize-Weltmeisterduo von 2017 Clemens Doppler/Alex Horst.

ÔÇ×Mit den begeisterten Kids zu spielen, ihnen etwas beizubringen und ihre Freude am Sport und der Bewegung zu sehen, geh├Ârt zu den sch├Ânsten Aufgaben in unserem Job. Wir hoffen, dass diese Begeisterung der Jugend f├╝r Beach-Volleyball weiter anh├Ąlt und viele Nachwuchshoffnungen ihren Weg machen.ÔÇť

Clemens Doppler, Beach-Volleyball Vize-Weltmeister 2017

A1-Major-Veranstalter Hannes Jagerhofer sieht im Kinder Cup ein wichtiges Projekt, um nicht nur den sportlichen Nachwuchs zu f├Ârdern, sondern auch, um die Begeisterung am Beach-Volleyball weiterleben zu lassen.

ÔÇ×Von der Idee des Kinder Cups waren wir von Anfang an begeistert. Er tr├Ągt einen ganz wesentlichen Teil zur Entwicklung des Sports und unseres Events bei und sorgt f├╝r die Nachhaltigkeit, von der wir als Gesellschaft in Zukunft profitieren. Ich bin happy, dass die Beach Majors bei der Umsetzung dieser bemerkenswerten Premiere behilflich sein d├╝rfen, auf der Donauinsel einen w├╝rdigen Rahmen und die passende B├╝hne zur Verf├╝gung stellen k├Ânnen. Diese Aktion unterstreicht jedenfalls Wiens Stellung als Welthauptstadt des Beachvolleyballs.“

Hannes Jagerhofer, Veranstalter A1 Major Vienna presented by Swatch

Ergebnis: 

1.Platz ÔÇô Union D├Âbling 2

2.Platz ÔÇô Union D├Âbling 1

3.Platz ÔÇô Hotvolleys



Mega-Workshop mit Doppler/Horst vor dem gro├čen Finale

Es war der perfekte Showdown f├╝r 100 Beach-Volleyball begeisterte Kids auf der Wiener Donauinsel: Die Vize-Weltmeister Alex Horst/Clemens Doppler und die Beach Volleyball Twins Strauss/Strauss gaben den Nachwuchshoffnungen in einem Mega-Workshop Tipps und verrieten den einen oder anderen Trick. Mit dem Workshop geht die Vorrunde des 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup 2019 zu Ende, die Finalisten stehen fest und werden ab 3.8. die Donauinsel unsicher machen.

Clemens Doppler und Alex Horst sind die gro├čen Vorbilder der jungen Beach-Volleyballer im Alter von zehn bis 14 Jahren. Gestern waren sie beim Mega-Workshop auf der Wiener Donauinsel ihre Trainer und Sparring-Partner. Auch fu╠łr die Vize-Weltmeister, die mitten in den Vorbereitungen auf das wichtigste Turnier des Jahres stecken, ein besonderer Tag.

ÔÇ×Es ist toll, zu sehen, dass Beach-Volleyball schon l├Ąngst nicht mehr nur
Trendsportart ist. Wichtig ist aber, dass wir viele Kinder und Jugendliche f├╝r unseren Sport
gewinnen k├Ânnen. Wir freuen uns, dass wir als Vorbilder hier einen Teil beitragen k├Ânnen.ÔÇť

Alex Horst

ÔÇ×Mit den begeisterten Kids zu spielen, ihnen etwas beizubringen und ihre
Freude am Sport und der Bewegung zu sehen, geh├Ârt mit zu den sch├Ânsten Aufgaben in
unserem Job. Wir hoffen, dass diese Begeisterung der Jugend f├╝r Beach-Volleyball weiter
anh├Ąlt und viele Nachwuchshoffnungen ihren Weg machen.ÔÇť

Clemens Doppler

Die Finalisten stehen fest
Fast zwei Monate k├Ąmpften ├╝ber 50 Teams in sieben Vorrundenturnieren um die begehrten Tickets f├╝r das Finalturnier im Rahmen des A1 Major presented by SWATCH von 31. Juli bis 4. August 2019. Die besten 24 Teams haben es geschafft und werden am Samstag, 3.8. auf den offiziellen Sidecourts um das begehrte Finalticket f├╝r Sonntag spielen. Dort warten ├╝ber 8.000 frenetische Fans auf die Youngsters.

Das A1 Major presented by SWATCH geh├Ârt zu den besten und beliebtesten Turnieren der FIVB World Tour. Vor zwei Jahren holten Alexander Horst und Clemens Doppler auf der Wiener Donauinsel den Vize-Weltmeistertitel, auch in diesem Jahr wollen sie vor 8.000 Zuschauern wieder um den Finaleinzug mitspielen.

Die Wiener Donauinsel war vor fast zwei Monaten Ausgangspunkt der insgesamt 7 Vorrundenturniere des Kinder Cups, in dem ambitionierte Teams in Vierer-Mixed-Mannschaften um den Einzug ins Finalturnier k├Ąmpften. Der 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup wurde von einem Veranstaltungskomitee rund um den ehemaligen ├ľVVPr├Ąsidenten Peter Kleinmann und der Stadt Wien ins Leben gerufen. Dabei werden nicht nur die Wiener-Beach-Volleyball Stadtmeister 2019 im Alter von zehn bis vierzehn Jahren gek├╝rt, im Rahmen der Vorrundentermine qualifizierten sich auch Schul-, Vereins- und Privatmannschaften f├╝r das Finalturnier im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH.


Wiens Kids st├╝rmen ins Beach-Volleyball-Finale

In Wien wird heuer zum ersten Mal der Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup ausgetragen, in dem die Stadtmeister im Alter von zehn bis vierzehn Jahren gek├╝rt werden. Doch das eigentliche Highlight ist die Finallocation: Denn das Finale des Kinder Cups findet direkt auf dem Center Court des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH statt. Das hei├čt: Die Kinder d├╝rfen den Sand der Superstars zwischen ihren Zehen und H├Ąnden sp├╝ren, wenn es um den begehrten Stadtmeistertitel geht.

Insgesamt 21 Teams haben sich bereits in den Vorrundenturnieren des GRG21 Bertha-von-Suttner Gymnasiums und bei der Er├Âffnung der spusuSPORTinsel auf der Wiener Donauinsel f├╝r das Finalturnier Anfang August qualifiziert. Die Location daf├╝r ist keine Geringere als das Eventgel├Ąnde des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH, auf dem am 3. und 4. August 2019 neben Superstars wie Clemens Doppler und Alex Horst auch ├╝ber 100 Wiener Kinder um das begehrte Finalticket spielen.

Im Rahmen des Schulfestes des Bernoulligymnasiums in Wien Donaustadt konnten sich in dieser Woche drei Teams f├╝r das Finalturnier qualifizieren: Die Beachvolleyball W├Âlfe, das Team Adidas und die Flotten Karotten.

Gro├čer Zuspruch
Der 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup wurde von Sportstadtrat Peter Hacker initiiert und von einem Veranstaltungskomitee rund um den ehemaligen ├ľVV-Pr├Ąsidenten Peter Kleinmann umgesetzt. Dabei werden nicht nur die Wiener Beach-Volleyball Stadtmeister 2019 im Alter von zehn bis vierzehn Jahren gek├╝rt, im Rahmen der Vorrundentermine qualifizieren sich auch Schul-, Vereins- und Privatmannschaften f├╝r ein Finalturnier im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH. Spielberechtigt sind alle Kinder im Alter von zehn bis vierzehn Jahren, gespielt wird in 4er- Mixed-Mannschaften.

Die weiteren Vorrundentermine:
05.07.2019: 09:00-12:00 Auf der Schmelz
12.07.2019: 09:00-12:00 Auf der Schmelz
19.07.2019: 09:00-12:00 Auf der Schmelz

Finalturnier:
3. August 2019: Side Courts: A1 Beachvolleyball Major presented by SWATCH
4. August 2019: Center Court: A1 Beachvolleyball Major presented by SWATCH


Wiens Beach-Volleyball Jugend spielt gro├č auf

In diesem Jahr bekommt ├ľsterreichs Beach-Volleyball Nachwuchs eine einzigartige Chance: Ein Mal auf dem Center Court des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH vor 8.000 Zuschauern spielen. Diesem Traum sind heute sieben 4er-Mixed-Mannschaften des GRG21 Bertha Suttner Gymnasium n├Ąher gekommen. Sie haben sich im schulinternen Turnier des 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cups die Finaltickets f├╝r Anfang August in Wien gesichert.

Der 1. Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup wurde von Sportstadtrat Peter Hacker initiiert und von einem Veranstaltungskomitee rund um den ehemaligen ├ľVV-Pr├Ąsidenten Peter Kleinmann umgesetzt. Dabei werden nicht nur die Wiener-Beach-Volleyball Stadtmeister 2019 im Alter von zehn bis vierzehn Jahren gek├╝rt, im Rahmen der Vorrundentermine qualifizieren sich auch Schul-, Vereins- und Privatmannschaften f├╝r ein Finalturnier im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH. Spielberechtigt sind alle Kinder im Alter von zehn bis vierzehn, gespielt wird in 4er- Mixed-Mannschaften.

ÔÇ×Wir wollen im Beach-Volleyball nicht nur den Spitzensport f├Ârdern, sondern auch die Br├╝cke zum Breitensport schlagen und junge Wienerinnen und Wiener f├╝r den Sport gewinnen und f├╝r Beach-Volleyball begeistern.ÔÇť

Sportstadtrat Peter Hacker

Platzierungen: GRG21 Bertha Suttner Gymnasium:
1. Alles Ziege
2. Team Camping
3. Team Marvin
4. Black & White
5. Clea und seine Uhus
6. Raptors
7. Sasey

Weitere Vorrundenturniere:
26.Juni 2019: Bernoulligymnasium
5.Juli 2019: Vorrundenturnier im Rahmen des Summer City Camps
12.Juli 2019: Vorrundenturnier im Rahmen des Summer City Camps
19.Juli 2019: Vorrundenturnier im Rahmen des Summer City Camps

Finalturnier:
3. August 2019: Side Courts: A1 Beachvolleyball Major presented by SWATCH
4. August 2019: Center Court: A1 Beachvolleyball Major presented by SWATCH


Perfekter Einstand!

Der 1.Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup ist heute mit den beiden ersten Vorrunden erfolgreich gestartet. Im Rahmen der Er├Âffnung der spusuSPORTinsel auf der Wiener Donauinsel haben 25 Teams um die begehrten Finaltickets im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by Swatch von 31.7. ÔÇô 4.8.2019 gek├Ąmpft.

Der Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup, eine Initiative von Sportstadtrat Peter Hacker hat es sich zum Ziel gemacht, Wiens Kinder f├╝r den Beach-Volleyball Sport zu begeistern. Das Veranstaltungskomitee rund um den ehemaligen Volleyball Pr├Ąsidenten Peter Kleinmann hat sich dabei eine ganz besondere Turnierserie einfallen lassen. Im Rahmen von Vorrundenterminen qualifizieren sich Schul-, Vereins- und Privatmannschaften f├╝r ein Finalturnier im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by Swatch. Spielberechtigt sind alle Kinder im Alter von 10-14 Jahren, gespielt wird in 4er Mixed Mannschaften. Das gro├če Finale findet vor 8000 Menschen direkt am Centercourt des A1 Beach-Volleyball Major presented by Swatch statt.

Beim ersten Vorrundenevent nahmen 25 Teams teil und machten die spusuSPORTinsel auf der Wiener Donauinsel unsicher. Jede Menge Prominenz lie├č es sich nicht nehmen die Kinder anzufeuern. Unter Ihnen auch der amtierende Vize-Weltmeister Clemens Doppler, der ganz besondere Erinnerungen an die Donauinsel hat:

F├╝r mich ist die Donauinsel und Beach-Volleyball seit unserem WM-Finale absolut untrennbar! Deswegen freut es mich sehr, auch Kids f├╝r diese gro├čartige Sportart begeistern zu d├╝rfen! See you at the Island!“


Auch f├╝r die Eltern, LehrerInnen und TrainerInnen der Kids gab es eine besondere ├ťberraschung: unter Ihnen wurden 2 VIP Karten f├╝r das A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH verlost. Harald Dobeiner von Union D├Âbling durfte sich schlussendlich ├╝ber den Gewinn der Tickets freuen.

Bereits in wenigen Tagen, am 18.Juni geht es mit dem n├Ąchsten Vorrundenturnier, nat├╝rlich wieder auf der spusuSPORTinsel, weiter.


Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup startet auf der Donauinsel!

Der 1.Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup, eine Initiative von Sportstadtrat Peter Hacker, startet am Freitag mit dem ersten Vorrundenturnier. Im Rahmen der Er├Âffnung der spusuSPORTinsel auf der Wiener Donauinsel gemeinsam mit Umweltstadtr├Ątin Ulli Sima und Mr.Beach Volleyball Hannes Jagerhofer werden die ersten 25 Teams um die begehrten Finaltickets im Rahmen des A1 Beach-Volleyball Major presented by Swatch von 31.7. ÔÇô 4.8.2019 spielen.

Im Sommer 2019 werden erstmals die Wiener Beachvolleyball-Stadtmeister unter allen Kindern von 10-14 Jahren gek├╝rt. Neben Schul- und Vereinsmannschaften nehmen auch Privat-Mannschaften teil. ├ťber mehrere Vorrundenturniere werden hunderte Wiener Kinder f├╝r den Beach Volleyballsport begeistert. Das gro├če Finale der Stadtmeisterschaften findet vor 8000 Menschen auf der Wiener Donauinsel am Centercourt des A1 Beachvolleyball Majors Vienna am 4. August statt.


ÔÇ×Wien wird im heurigen Sommer bereits zum dritten Mal zur Beach-Metropole. Als Stadt ist es uns wichtig, dieses erfolgreiche Veranstaltungskonzept gemeinsam mit unseren PartnerInnen weiterzuentwickeln. Wir wollen aber nicht nur den Spitzensport f├Ârdern, sondern auch die Br├╝cke zum Breitensport schlagen und junge Wienerinnen und Wiener f├╝r den Sport gewinnen und f├╝r Beachvolleyball begeistern. Die Idee ist letztes Jahr entstanden und ich bin stolz darauf, dass wir dieses Projekt bereits heuer umsetzen und damit vielen Kindern Freude bereiten werdenÔÇť, erkl├Ąrt Wiens Sport-Stadtrat Peter Hacker.

Am Freitag werden die ersten 25 Teams die brandneuen spusuSPORTinsel direkt auf der Donauinsel unsicher machen und vor den Augen von Sportstadtrat Peter Hacker, Umweltstadtr├Ątin Ulli Sima und Mr.Beach-Volleyball Hannes Jagerhofer um jeden Punkt k├Ąmpfen. Eine kleine ├ťberraschung gibt es f├╝r die Eltern, LehrerInnen und TrainerInnen der Kids. Unter Ihnen werden 2 VIP Karten f├╝r das A1 Beach-Volleyball Major presented by SWATCH verlost.


Stadtrat Hacker: ÔÇ×Wollen junge Wienerinnen und Wiener f├╝r Beachvolleyball begeistern!ÔÇť

Im Sommer 2019 werden erstmals die Wiener Beachvolleyball-Stadtmeister gek├╝rt. Das gro├če Finale der Stadtmeisterschaften findet vor 8000 Menschen auf der Wiener Donauinsel am Centercourt des A1 Beachvolleyball Majors Vienna am 4. August statt. Die Voranmeldung zur Meisterschaft ist unter anmeldung@kindercup.wien┬ábereits ge├Âffnet.

ÔÇ×Wien wird im heurigen Sommer bereits zum dritten Mal zur Beach-Metropole. Als Stadt ist es uns wichtig, dieses erfolgreiche Veranstaltungskonzept gemeinsam mit unseren PartnerInnen weiterzuentwickeln. Wir wollen aber nicht nur den Spitzensport f├Ârdern, sondern auch die Br├╝cke zum Breitensport schlagen und junge Wienerinnen und Wiener f├╝r den Sport gewinnen und f├╝r Beachvolleyball begeistern. Die Idee ist letztes Jahr entstanden und ich bin stolz darauf, dass wir dieses Projekt bereits heuer umsetzen und damit vielen Kindern Freude bereiten werdenÔÇť, erkl├Ąrt Wiens Sport-Stadtrat Peter Hacker.

Vorl├Ąufige Termine Bezirksmeisterschaften

Montag, 3. Juni
Dienstag, 4. Juni
Mittwoch, 5. Juni
Donnerstag, 6. Juni
Freitag 7. Juni

Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup auf Facebook
Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup auf Instagram
Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup auf Twitter

PM/RED